AGCO/Fendt: Traktorenproduktion aufgrund von Lieferproblemen ausgesetzt

Der Landtechnikhersteller AGCO/Fendt setzt an den Standorten Marktoberdorf und Asbach-Bäumenheim die Produktion vom 22.04.2021 für sieben Arbeitstage aus. Bedingt durch die anhaltende Corona-Pandemie sind die Lieferketten weltweit weiterhin angespannt. Die dritte Welle beeinträchtigt in ganz Europa die Industrie. Unbeständige Materialzuflüsse schränken die Produktionskapazitäten vieler Hersteller, wie auch AGCO/Fendt immer wieder ein. Durch den kompletten Produktionsausfall eines wichtigen deutschen Zulieferers für Gussteile muss der Fendt Werkverbund für Traktoren die Produktion vom 22. bis zum 30. April kurzzeitig aussetzen.